Erschließungsarbeiten ,,Burgweg“ und „Rockenberg Süd“     in Rockenberg

 

Bürgermeisterin Olga Schneider teilt zu den aktuellen Erschließungsarbeiten im Allgemein-
bedarfsgebiet „Burgweg“ und im Gewerbegebiet „Rockenberg Süd“ Folgendes mit:

 

Die Arbeiten zur Erschließung des Allgemeinbedarfsgebietes „Burgweg“, des Gewerbe-
gebietes „Rockenberg-Süd“ sowie der Bau dem Kreisverkehr, des neuen Geh- und Radweg

östlich der Landstraße L 3134, die Sanierung der L 3134, der Bushaltestelle in der

Bad Nauheimer Straße und die Arbeiten an der Brücke über den Hammelshäuser Graben

schreiten dank der beiden Firmen Jost und Reuscher zügig voran.

 

Wann die Landesstraße wieder durchgängig befahrbar und die Gesamt-Baumaßnahme

abgeschlossen ist, steht derzeit noch nicht fest. Die Freigabe erfolgt

von der Landesstraßenbauverwaltung Hessen Mobil.

 

Die wesentlichen Leistungen zur Brückensanierung, der behindertengerechten Ausbau der

Bushaltestelle und der Erschließung im öffentlichen Bereich von „Rockenberg-Süd“ sind

abgeschlossen. Das Regenrückhaltebecken ist fertiggestellt. Der Geh- und Radweg

sowie die Straßensanierung der L 3134 von Rockenberg aus Richtung neuer Kreisverkehrsplatz

sind bis auf Details ebenfalls ausgeführt. Mit einem vorübergehenden „Bypass“ um den

zukünftigen Kreisverkehr war es an jedem Tag der Baumaßnahme möglich, die beiden

Ortsteile, und damit Familienangehörige, Arbeitsplätze und Einkaufsmöglichkeiten anzufahren.

Aktuell werden Verbesserungsmaßnahmen des Untergrundes im Bereich des

zukünftigen Kreisverkehrsplatzes ausgeführt und die Erschließungsarbeiten zum „Burgweg“

laufen an.

Im neuen Jahr wird die Erschließung des „Burgweges“ fertiggestellt, der Kreisverkehrsplatz

zu Ende gebracht und der Geh- und Radweg sowie die Sanierung der L 3134 vom

Kreisverkehr in Richtung Oppershofen ausgeführt.

 

Bei einer solchen Baumaßnahme läuft nicht immer alles reibungslos. Es erreichen uns

täglich neue Herausforderungen in der Planung und in der Ausführung. Diese versuchen

wir mit dem gesamten Team lösungsorientiert anzugehen. Für Missverständnisse,

Versäumnisse, entsprechende Beeinträchtigungen und Verzögerungen möchten wir um Ihr

Verständnis bitten.

 

Das Ziel des ersten Bauabschnittes war, die Bad Nauheimer Straße von Rockenberg bis zur

Einfahrt in Höhe des Einkaufmarktes Edeka vor Weihnachten für den Verkehr wieder frei zu

geben.

 

Aufgrund verschiedener ausstehender Arbeiten am Brückenbauwerk, an der Straßenoberfläche

und der ausstehenden Beschilderung kann die Fahrbahn zwischen dem Ortseingang

Rockenberg und der Einfahrt zum Einzelhandel Edeka aktuell noch nicht für den Verkehr

frei gegeben werden.

Dafür sind witterungsbedingte Gründe genauso verantwortlich wie die aktuell im gesamten

Bausektor vorhandenen Liefer- und Terminschwierigkeiten der ausführenden und beauftragten

Firmen. Ein weiterer Faktor sind Gewährleistungsgründe, wenn einige Bauarbeiten

wie z. B. die Verfugung des asphaltierten Straßenabschnittes noch nicht final fertiggestellt sind.

Die Öffnung des beschriebenen Straßenabschnittes wird daher noch etwas auf sich warten

lassen, auch die Witterungsverhältnisse spielen hier nun eine entscheidende Rolle.

 

Wir bitten Sie daher weiterhin um Beachtung entsprechender Anordnungen zum

Beispiel in der Verkehrsführung und insbesondere um Ihr Verständnis, wenn es in dem

Zeitraum der Ausführung zu Beeinträchtigungen und Behinderungen kommen wird, welche

nicht gänzlich zu vermeiden sind.

 

Die Verwaltung und die beiden Firmen Jost und Reuscher stehen Ihnen weiterhin als

Ansprechpartner vor Ort zu Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier finden Sie uns

Gemeindeverwaltung

Obergasse 12
35519 Rockenberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

06033 96390 06033 96390

Fax: 06033 963910

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Gemeindeverwaltung