Katastrophenschutz

Was tun, wenn die Heizung nicht mehr anspringt, warmes Wasser fehlt, der Computer streikt, das Licht ist weg. Bei einem Stromausfall funktionieren die einfachsten Dinge nicht mehr. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig mit der richtigen Ausrüstung für Alternativen zu sorgen. 

 

Wärme ohne Strom erzeugen

  •          Mit warmer Kleidung lässt sich die Heizung eine Zeit lang ersetzen.
  •          Thermounterwäsche und Schlafsäcke helfen in der Nacht dabei, nicht auszukühlen.
  •          Wer einen Kamin oder Ofen hat, sollte einen Vorrat an Kohle, Briketts oder Holz im   
             Haus haben.

Auch bei Stromausfall: sicher kochen

  • Kochen kann man auch mit einem gasbetriebenen Campingkocher
  • Nutzung eines Garten- oder Tischgrills. Der Gartengrill sollte allerdings nur draussen genutzt werden. 

So wird es auch ohne Strom hell

  • Ein Vorrat an Kerzen und Taschenlampen sowie Batterien, Ersatzlampen, Streichhölzer oder Feuerzeugen gehören in jeden Haushalt. Besonders geeignet sind Kurbeltaschenlampen, mit denen durch Drehen Licht erzeugt werden kann, mit einem passenden Gerät kann durch das Kurbeln auch ein Handy-Akku aufgeladen werden. Nachhaltig und vielseitig einsetzbar sind solar- und batteriebetriebene LED-Leuchten.

Batterien und Bargeld

  •          Ausreichenden Vorrat an Ersatzbatterien anlegen
  •          Mit solarbetriebenen Batterieladegeräten können Batterien bzw. Akkus auch
             während eines Stromausfalls geladen werden.
  •          Eine ausreichende Bargeldreserve im Haus hilft bei der Bezahlung ohne Karte
             und nicht-funktionierenden Geldautomaten.
  •          Mit einem batteriebetriebenen oder Kurbel-Radio bleibt man auch ohne Strom
             auf dem Laufenden.

Weitere Informationen finden Sie beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

 

https://www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Fuer-alle-Faelle-vorbereitet/fuer-alle-faelle_node.html

 

 

 

Der Ratgeber für Notfallversorgung und richtiges Handeln in Notsituationen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe steht hier zum  Downloaden bereit. 

 

Hier finden Sie uns

Gemeindeverwaltung

Obergasse 12
35519 Rockenberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

06033 96390 06033 96390

Fax: 06033 963910

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Gemeindeverwaltung